Würden Sie in Weinbergsparzellen investieren? Beratung

Veröffentlicht am : 13 April 20213 minimale Lesezeit
Mit einer Investition in Weinberge erhalten Sie konkrete Vermögenswerte. In der Tat, eine Investition in den Weinberg zu machen bedeutet, einen landwirtschaftlichen Boden mit Nutzung des Weinbergs zu bekommen. Es ist die ideale Investitionswahl, wenn Sie ein diversifiziertes Erbe wünschen. Es ist ein sicherer Hafen, der durch die Variation Ihrer Sparprodukte viele Gewinne bringt.

Zu beachtende Punkte vor der Investition

Ist es das erste Mal, dass Sie in einen Weinberg investieren wollen? Die beste Option ist, ein großes und bekanntes Anwesen zu wählen. In der Tat beweist seine Leistung seine Zuverlässigkeit. Erliegen Sie vor allem nicht der Versuchung, Ihre Ersparnisse zu schnell in einem kleinen Bereich zu investieren. Es stimmt, dass der Preis der Aktien dort besser sein kann, aber das ungewisse Ergebnis kann dazu führen, dass Sie verlieren. Und obwohl es für die Öffentlichkeit zugänglich ist, erfordert die Investition in Weinbergsparzellen eine gewisse Professionalität. Glauben Sie, dass Sie nicht genug Fähigkeiten haben, um den Weinberg, den Sie kaufen möchten, zu verwalten? Oder haben Sie nicht genug Geld, um in einen ganzen Weinberg zu investieren? Die kollektive Anlage oder Groupement Foncier Viticole (GFV) kann Sie zum Partner machen. Wenn Sie einem GFV beitreten, werden Sie in jeder Phase der Investition von Fachleuten begleitet.

Die Vorteile einer Investition in einen Weinberg

Fast unbekannt in der Öffentlichkeit, ist die Investition in einen Weinberg sicher und bietet viele Vorteile, sowohl in Bezug auf die Rentabilität als auch auf die Besteuerung. Mit dem Besitz eines Weinbergs können Sie von einem attraktiven Steuersystem profitieren. Insbesondere können Sie unter bestimmten Voraussetzungen von einer teilweisen oder vollständigen Reduzierung der Vermögenssteuer profitieren. Noch wichtiger ist, dass die GFV eine Investition ist, die auf lange Sicht einen Mehrwert schafft. Es handelt sich um eine begrenzte Gruppe von Personen, die einen Weinberg kaufen und ihn mithilfe von Fachleuten bewirtschaften. Durch die Investition in Weinbergsparzellen, als Teil einer GFV, können Sie von enormen Steuervorteilen profitieren.

Für eine erfolgreiche Investition

Zunächst einmal ist die Einführung von Profis eine kluge Entscheidung für eine erfolgreiche Investition. Es ist auch am besten, sich auf das Terroir  zu konzentrieren, indem man den Preis, aber auch die Professionalität der Winzer vergleicht. Bevor Sie eine GFV eingehen, müssen Sie alle Kosten berücksichtigen, die die Leistung bremsen können. Eine der Besonderheiten eines GFV ist, dass Sie Sachdividenden erhalten können, die in Flaschen umgewandelt werden können. Eine gute Investition in Weinpakete impliziert die Auswahl der Flaschen. In der Tat steigt der Wert von Weinflaschen mit dem Alter, während der Wert von Bargeld sinkt. Wichtig ist, dass nur die Liquidität einen Partner daran hindert, seine Anteile zu verkaufen. Es ist also Vorsicht geboten, denn alles hängt vom Ruf des Weinbergs ab. Die Geschwindigkeit des Wiederverkaufs hängt vom Prestige ab, was die Bedeutung eines hochwertigen Terroirs erklärt.

Was sind Wein-Investmentfonds?
Investitionskeller: Was sind sie?

Plan du site