Edelmetalle: ein vielversprechendes Investment im Jahr 2021

Angesichts des unsicheren wirtschaftlichen Umfelds und der Gesundheitskrise ist es nicht verwunderlich, dass ein Ansturm auf Edelmetalle zu beobachten ist. Seit 2020 sind Silber- und Goldanlagen zu sicheren Häfen für Investoren geworden.

Edelmetalle: sichere Häfen

Seit 2020 haben sich viele Sparer für eine Investition in Edelmetalle entschieden. In der Tat ist es in Zeiten der Krise profitabler denn je, sich diesen sicheren Häfen zuzuwenden.

Ein weiterer Faktor, der diese Begeisterung erklärt, sind die durch die Pandemie verursachten Lieferschwierigkeiten. Edelmetalle wirken wie ein schützendes Bollwerk gegen die vorherrschende Unsicherheit und Anleger finden Stabilität außerhalb des Aktienmarktes.

Nach Gold und Silber ziehen nun auch Platin und Palladium die Investoren an. Edelmetalle haben sich innerhalb weniger Monate zu einer langfristigen Sparlösung für diejenigen entwickelt, die ohne großes Risiko ein Finanzvermögen aufbauen wollen.

Eine große Auswahl an Edelmetallen

Wenn Sie sich fragen, was es außer Gold und Silber noch gibt, gibt es viele Möglichkeiten, in Edelmetalle zu investieren. Sparer können aus einer langen Liste von Edelmetallen wählen. Dazu gehören Ruthenium, Rhodium, Palladium, Osmium, Iridium, Platin und Weißgold.

Allerdings haben sich nur Gold, Silber, Platin, Palladium und Rhodium wirklich als Anlagemetalle etabliert. Sie sind nicht nur leichter verfügbar, sondern auch am besten für die Verarbeitung geeignet. Mit diesen fünf Alternativen ist es einfach, in Edelmetalle zu investieren und gleichzeitig ein diversifiziertes Portfolio aufzubauen.

Die physische Form der Investition

Um in Edelmetalle zu investieren, können Anleger zwischen Goldbarren und Gold-, Silber-, Platin- und Palladium-Bullionmünzen in verschiedenen Stückelungen wählen. Edelmetallbarren gelten als die profitabelste Option. Der Ankaufspreis kommt dem tatsächlichen physischen Wert des Edelmetalls am nächsten.

Da Münzen in der Herstellung teurer sind, zum Beispiel durch die Prägung, werden sie mit einem höheren Aufschlag auf den Materialwert verkauft. Der Preis von Sammlermünzen kann sogar noch viel höher sein und variiert je nach Seltenheit oder Nachfrage nach den Münzen.

Wie kann man in Gold investieren?
Woher wissen Sie, wann Sie Gold kaufen sollten?